• Slider-Feste.jpg
  • Slider-Kita.jpg
  • Slider-Schule.jpg
  • Slider-Tradition.jpg

„In Schönfließ spiel man Wildesau … Helau, Helau, Helau!“ hallte es in den letzten 14-Tagen wieder regelmäßig durch den Ortsteil.

Mit gleich fünf Veranstaltungen hatte sich die Mitglieder der AG Fastnacht des Heimatvereins Schönfließ e.V. in diesem Jahr viel vorgenommen. Am Anfang machten ca. 80 Zamperschwestern- und brüder auf den Weg, um in geselliger und musikalischer Begleitung Eier, Wurst, Schnaps und ein paar Taler zu erzampern.

Für die musikalische Begleitung hatten die Mitglieder der AG Fastnacht in den Wochen zuvor in liebevoller Detailarbeit einen digitalen Leierkasten namens „Zamperpaule“ entworfen, gebaut und farblich gestaltet. Gemeinsam mit „Zamperpaule“ erzamperten die Narrinnen und Narren das beste Schönfließer Zamperergebnis seit der Wiedervereinigung.

Ähnlich erfolgreich gestaltete sich auch die diesjährige Weiberfastnacht, in der die Ladykracher-Crew mit Interpretationen von AnnenMayKantereit, Michelle und Matthias Reim den Damen ordentlich einheizte.

Gleich zwei Mal stand in diesem Jahr die Ausgestaltung eines Kinderfaschings an. Einmal für die Kita Entdeckerland und ein weiteres Mal für alle Nachwuchs-Narrinnen und Narren aus Eisenhüttenstadt und Umgegbung.

Krönender Abschluss der Fastnachts-Festivitäten war die Schönfließer Fastnacht, zu welcher der Schönfließer Nachwuchs, das Herren-Ballett, das Hinterende und die Traditionspaare ein buntes Programm beisteuerten.

Der Heimatverein Schönfließ e.V. bedankt sich bei alle Mitglieder für das Engagement im Rahmen der diesjährigen Fastnacht sowie bei allen Helfern und Unterstützern. Ein besonderer Dank geht zudem an alle Gäste sowie Einwohner für die tolle Stimmung während der Veranstaltung, das zahlreiche Erscheinen und dem Zusammenhalt im Ortsteil.